25.07.2019

Volksbank Rhein-Wera spendet Defibrillatoren

Ein großes Engagement im Kampf gegen den plötzlichen Herztod zeigt die Volksbank Rhein-Wehra, die bereits mehrere PRIMEDIC -Defibrillatoren in Ihren Filialen der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt und weitere Anschaffungen geplant hat.

So wurde nun auch die Volksbank in Rickenbach mit einem HeartSave AED ausgestattet, der mit seiner viersprachigen Benutzerführung und der selbständigen Diagnose eine Fehlanwendung ausschließt. Wo die Volksbank Rhein-Wehra noch weitere Defibrillatoren gespendet hat, sehen Sie auf der untenstehenden Karte. Hinzu kommen die Defibrillatoren in den Fahrzeugen der Feuerwehr in Bad Säckingen und Wallbach und den First Respondern in Laufenburg.

Die Volksbank Rhein-Wehra spendet die Defibrillatoren an die Ortsverbände des DRK und stellt ihre Räumlichkeiten zur Verfügung, da der Selbstbedienungsbereich der Bankfilialen 24 Stunden am Tag erreichbar ist. So hält die Bank an ihrem Konzept fest, das Netz an Defibrillatoren in ihrem Geschäftsgebiet enger zu knüpfen.

Die Bank sagt, dass weitere Investitionen im Geschäftsgebiet geplant sind und sie unbedingt das Netz der Defibrillatoren ausbauen möchte.

PRIMEDIC sagt Danke für dieses großartige Engagement und hofft, dass die Defibrillatoren nicht eingesetzt werden müssen.

zurück zur Übersicht