Defibrillatoren für Schulen und Bildungseinrichtungen

Mehr Sicherheit im Unterricht, Schulsport und bei Veranstaltungen: Ein Defibrillator für Schulen und Bildungseinrichtungen wappnet alle Beteiligten für den Ernstfall – und dafür muss er schnell und einfach bedienbar sein. Erfahren Sie hier alles über geeignete Geräte für die Laienanwendung bzw. AEDs für Kinder, Kosten und was bei einem Einsatz zu beachten ist.

Sie wissen bereits, dass Sie Verantwortung übernehmen möchten?

Jetzt beraten lassen

Warum ist es sinnvoll, in der Schule einen Defibrillator im Einsatz zu haben?

Ihre Schule ist ein Ort, an dem jeden Tag sehr viele Menschen zusammenkommen: Je nach Größe hunderte oder gar tausende– egal, ob Schüler:innen oder Lehrkräfte jeden Alters, egal, ob im Klassenraum, in der Sporthalle oder auf gemeinsamen Veranstaltungen. Uns allen ist bewusst, dass ein plötzlicher Herz-Kreislaufstillstand bei jeder Altersgruppe und ohne jegliche Vorzeichen auftreten kann – und dass dies rein statistisch gesehen bei einer hohen Personenzahl auch mit höherer Wahrscheinlichkeit eintritt.

Wer kann in einem solchen Fall Hilfe leisten? Bei einem Konzert mit über 1000 Leuten müssen laut gesetzlicher Vorgabe sechs Sanitäter:innen, ein Krankenwagen und ein Rettungswagen vor Ort sein. Im Schulbetrieb ist in der Regel kein:e ausgebildete:r Sanitäter:in vor Ort vorgeschrieben, die oder der in einem solchen Fall Hilfe leisten kann. Ein Erste Hilfe Kasten nützt hier nichts – wichtiger ist es hier, einen Defibrillator vor Ort zu haben. Um nicht zu sagen: lebenswichtig.

Ist ein Defibrillator in Schulen Pflicht?

Nein, ein Defibrillator für Schulen ist nicht gesetzlich verpflichtend vorgeschrieben. Aber er kann Leben retten und ist eine wichtige Hilfestellung im Rahmen der Erste Hilfe Leistungen – zum Beispiel wenn Sie als

  • Schulleitung den Ernstfall abgesichert wissen möchten, um Ihre Schüler:innen und Lehrkräfte bestmöglich schützen zu können
  • Ersthelfer:in eine zuverlässige Unterstützung für den Notfall benötigen
  • Lehrer:in Gewissheit haben möchten, dass in Ihrem Unterricht schnell und von jedermann Erste Hilfe geleistet werden kann
  • Schulsekretär:in nach einem geeigneten Gerät Ausschau halten, dass auch über einen Kindermodus verfügt oder auch von Kindern bedient werden kann

So oder so: Sie übernehmen Verantwortung für das Leben anderer, wenn Sie sich für die Anschaffung eines lebensrettenden „Impulsgebers“ entscheiden.

Was ist beim Einsatz eines Defibrillators in Schulen zu beachten?

Für Ihre Schule benötigen Sie ein Gerät, das schnell und leicht bedient werden kann. In diesem Fall spricht man von einem automatisierten externen Defibrillator (AED), der für die „Laienanwendung“ vorgesehen ist. Ebenso sollten Kinder den AED einfach bedienen können. Was außerdem zu beachten ist:

  • Einfache Visualisierung: Bei Veranstaltungen oder in der Sporthalle kann die Geräuschkulisse mitunter sehr hoch sein, weswegen das Gerät auch in lauter Umgebung funktionsfähig sein muss. Sprachanweisungen sollten daher zusätzlich klar erfassbar visualisiert sein
  • Klare Anleitung: Im besten Fall führt ein verständlicher Mix aus Piktogrammen, Sprach- und Textanzeigen durch den gesamten Prozess der Reanimation 
  • Robustes Gehäuse: Je nach Einsatzgebiet (z. B. Schwimmbad), anwendenden Personen und Situation sollte das Gerät stoß- und wasserfest sein 
  • Griffbereite Aufbewahrung: Natürlich sollte der AED frei zugänglich für alle sein – und nicht in verschlossenen Schränken verwahrt werden  

Welche Defibrillatoren eignen sich am besten für Schulen?

Welches Gerät ist nun für Schulen und Bildungseinrichtungen empfehlenswert? Wir empfehlen Ihnen die Produkte unserer HeartSave-Reihe: HeartSaveAED oder HeartSaveAS. Beide Geräte lassen sich einfach und intuitiv bedienen und führen den Anwender mit prägnanten Sprachanweisungen sicher durch die gesamte Reanimation. Bei einem Kindernotfall benötigen Sie keine speziellen Elektroden für Kinder, da Sie die AEDs per einfachem Tastendruck in einen Kindermodus mit reduzierten Energiestufen umschalten können.

Übrigens: Alle Produkte der HeartSave-Serie haben bereits ab Werk eine Garantie von 6 Jahren. Wir kennen unsere AEDs und vertrauen ihnen so sehr, dass Sie diese Garantie optional sogar auf 10 Jahre verlängern können.

Erfahren Sie im folgenden Kurzvideo, wie einfach und intuitiv die Reanimation mit einem AED der HeartSave-Reihe abläuft:

Ja, ich möchte Inhalte von YouTube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass der Anbieter (YouTube) meine Zugriffe speichern und mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung
Inhalte aktivieren

HeartSave AED

Der HeartSaveAED ist ein wahres Allround-Talent und für nahezu jedes Einsatzgebiet bestens geeignet. 

  • Sprachwahltaste: Sprachanweisungen lassen sich per Tastendruck im laufenden Betrieb zwischen vier Sprachen ändern – für Anwender:innen verschiedenster Nationalitäten
  • Kindermodus / Kindertaste - Bei einem Kindernotfall benötigen Sie keine speziellen Elektroden für Kinder, da der AED per einfachem Tastendruck in einen Kindermodus wechselt
  • Batterie mit bis zu 6 Jahren Standby - damit Ihr AED auch nach vielen Jahren bei einem Notfall zuverlässig funktioniert und genug Leistungsreserven bereithält
  • Wirtschaftlichkeit - langlebige und preisgünstige Verbrauchsmaterialien sorgen für sehr geringe Folgekosten
Mehr erfahren

HeartSave AS

Der Defibrillator mit vollautomatisierter Schockabgabe - ideal  bei unsicheren und zögerlichen Ersthelfer:innen.

  • Autonom - Der HeartSaveAS sorgt dafür, dass die Defibrillation zuverlässig erfolgen kann – auch wenn der oder die Ersthelfer:in sich die Schockabgabe selbst nicht zutrauen sollte
  • 'Null-Tasten-Bedienung' - nach dem Öffnen des Gerätedeckels und dem Applizieren der Elektroden am Patienten ist seitens des Anwenders keinerlei weitere Bedienung am AED erforderlich
  • Wie der HeartSaveAED verfügt auch der HeartSaveAS über Kindermodus und Kindertaste, Anweisungen in vier Sprachen, und eine langlebige Batterie mit bis zu 6 Jahren Standby
Mehr erfahren

Ein Defibrillator für Schulen sollte meiner Meinung nach zur Erste Hilfe Standardausstattung gehören. Dass unsere Lehrkräfte und Schüler:innen im Notfall auf den HeartSave AS zugreifen können, gibt uns allen ein Stück mehr Sicherheit im Schulalltag.

Sie haben Fragen oder wünschen sich eine Beratung? Mit unserem Kontaktformular können Sie uns auch direkt mitteilen, wie wir Sie am besten erreichen, um Ihre Anfrage schnell zu klären.

Kontaktformular